Unsere Sorgenkinder

Das sind unsere Sorgenkinder, die wegen ihres Alters oder ihres Verhaltens seit Jahren keine Vermittlungschancen haben und für die wir liebe Paten suchen.

Mit nur 5 EUR im Monat können Sie Katzenpate oder mit 10 EUR im Monat Hundepate werden und dafür sorgen, dass es unseren Gnadenbrottieren an nichts mangelt.

Wie das funktioniert?
Bitte schicken Sie uns den ausgefüllten Vordruck "Patenschaft" ins Tierheim  Greiz

Natürlich können Sie auch eine Patenspende direkt überweisen

(IBAN DE87830500000000730483 bei der Sparkasse Gera-Greiz, BIC HELADEF1GER).

Bitte auf der Überweisung unter Verwendungszweck den Namen des Patentieres und nochmals ihre komplette Anschrift angeben, damit wir dies für unsere Unterlagen und die Zusendung einer Spendenbestätigung haben.

Im Namen der Vierbeiner sagen wir herzlich danke!

Maja

Sorgenkinder 

Maja, unsere 14-jährige Schäferhündin, hat ein schweres Schicksal hinter sich. Sie wurde ausgesetzt. Maja hat ein chronisches Ohrenleiden und muß deshalb regelmäßig mit Medikamenten versorgt werden. Ihre Krebserkrankung kann nicht behandelt werden. Derzeit ist sie aber schmerzfrei. Bei einsetztenden Schmerzen ist dann sofort unser Tierazt zur Stelle. Maja ist aufgrund ihres Alters und ihrer Erkrankungen nicht mehr vermittelbar und bleibt bei uns. Wenn Sie Maja unterstützen möchten durch eine Patenschaft, würden wir uns sehr freuen!
Kontakt Tierheim

Püppi

Sorgenkinder 

Püppi, unsere 15-jährige Cavalier-King-Charles-Spaniel-Hündin kam zu uns, weil ihr Herrchen verstorben ist. Sie war sehr krank und mußte 3 x nacheinander operiert werden. Nun geht es ihr wieder richtig gut. Wir haben uns entschlossen, sie nicht mehr zu vermitteln, da wir die kleine Maus einfach total ins Herz geschlossesn haben. Sie wohnt jetzt in unserem Büro. Wenn Sie eine Patenschaft für Püppi übernehmen möchten, dann melden sie sich gerne bei uns.
Kontakt Tierheim

Käpt'n Jack

Sorgenkinder 

KÄPT`N JACK kam als Jungkater zusammen mit seiner Schwester ins Tierheim. Die beiden scheuen Katzen  hatten damals Schnupfen und massive Augenprobleme. Bei Käpt`n Jack war das linke Auge leider nicht mehr zu retten und mußte entfernt werden. Er kommt trotzdem in seinem Umfeld gut zurecht. Fremden Menschen gegenüber ist er jedoch scheu geblieben und hat deshalb geringe Vermittlungschancen. 
Kontakt Tierheim

Mara

Sorgenkinder 

Mara, geboren 2011, lebt zusammen mit ihrer Schwester im Tierheim. Beide sind bereits mit jeweils einem trüben Auge zu uns gekommen.  Freude am Leben haben sie trotzdem. Sie sind verspielt, neugierig und verträglich, leider aber etwas menschenscheu.
Kontakt Tierheim

Paula

Sorgenkinder 

Paula und Nele stammen von einer alten Hütehunderasse ab. Paula  ist zutraulich, Nele eher nicht. Beide Hunde haben Hüftprobleme. 

Deshalb sind ihre Vermittlungschancen eher schlecht.

Kontakt Tierheim

Nele

Sorgenkinder 

Paula und Nele stammen von einer alten Hütehunderasse ab. Paula  ist zutraulich, Nele eher nicht. Beide Hunde haben Hüftprobleme.  

Deshalb sind ihre Vermittlungschancen eher schlecht.
Kontakt Tierheim

Sammy

Opser
 

Unser kleiner Chihuahua-Opa ist nun bereits 15 Jahre. Deshalb haben wir uns entschlossen, daß er bei uns im Tierheim bleibt.
Er wohnt zusammen mit  Püppi in unserem Büro und nimmt seinen
Securitijob sehr ernst.

Kontakt Tierheim